Die Viertklässler sind auf Klassenfahrt

In diesem Jahr ist es möglich: unsere Viertklässler gehen auf Klassenfahrt. Alle Eltern und die Kinder der St. Michael Grundschule verabschieden den Bus winkend. Das diesjährige Ziel ist Wipperfürth. Nach zweieinhalb Stunden ist die Jugendherberge erreicht und es heißt Betten beziehen und Koffer auspacken. Nach einem stärkenden Mittagessen beginnt die Stadtrallye bei strahlendem Sonnenschein. Es bleibt aber auch viel Zeit, um im Wald und auf dem Fußballplatz, in den Zimmern und Fluren zu spielen. In der Dämmerung werden gruselige Geschichten erzählt bevor sich die Mutigen dann trauen, eine Nachtwanderung zu machen, von der alle unbeschadet zurück kommen 😉 … Die Nacht ist kurz, denn in den Zimmern wird noch lange erzählt und gelacht – und am nächsten Morgen sind die Frühaufsteher schon ab 6 Uhr auf den Beinen. Das Programm am zweiten Tag: Kanu-Fahren an der Bevertalsperre. Nach einer Busfahrt und einem steilen Marsch wird die Talsperre erreicht und alle bekommen eine Einführung bevor es dann ins Wasser geht. Nun gilt es gemeinsam das Boot zu steuern und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Fast alle Kinder bleiben trocken!!! Anschließend geht es den Weg zurück zur Bushaltestelle und zur Jugendherberge. Kein Wunder, dass es am zweiten Abend viel schneller ruhig wird und alle Kinder tief und fest schlafen. Am letzten Morgen muss nun gepackt und gefegt werden. Es bleibt noch kurz Zeit für ein paar Spiel – dann kommt der Bus und es geht gut gelaunt zurück nach Reichswalde.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie diesem zu!